27.05.2024

Eiskunstlauf

Eiskunstlauf News & Infos

eiskunstlaufEiskunstlauf ist möglicherweise die Eissportart, die am meisten beeindruckt. Hier zeigen die verschiedenen Sportler - sowohl Männer als auch Frauen - auf dem Eis beeindruckende Kunststücke. Ganz egal ob mit einem Axel oder einer Pirouette. Der Eiskunstlauf ist sogar unter den Menschen so bekannt, dass er bereits seit langer Zeit auch Teil der olympischen Winterspiele ist. Eine entsprechende professionelle Eiskunstlaufabteilung darf daher natürlich auch beim ERCI nicht fehlen. Hier treffen und vereinen sich Gleichgesinnte, die Spaß und Freude am Eissport haben und die davon Träumen, ebenfalls zahlreiche Menschen mit gekonnten Figuren auf dem Eis zu beeindrucken.

Bei unserem Team handelt es sich um erfolgreiche Eiskunstläufer, die von unseren Trainern des ERCI ausgebildet werden. Interessieren Sie sich für den Eiskunstlauf und möchten sich gern selbst einmal auf dem Eis versuchen? Dann setzen Sie sich einfach mit unserem Verein in Verbindung werden Sie Mitglied. Eiskunstlauf ist nicht schwer und jeder kann den Sport erlernen. Alles was Sie dafür benötigen ist etwas Mut und Zeit für das Training. Alles Weitere erlernen Sie beim ERCI durch unsere professionellen Trainer.

 

 

Aktuelle News...

Unter den TOP 3 auf nationaler und internationaler Ebene

Zum wiederholten Mal gelang es den beiden Ingolstädter Läufern Charlotte Striffler und Micheangelo Caprano sich bei auswärtigen Wettbewerben überzeugend zu präsentieren und Podestplätze zu sichern.

Die erst 7jährige Charlotte Striffler siegte in einer überaus leistungs- und teilnehmerstarken Gruppe aus ganz Deutschland in der Kategorie "Basic Novice U8 Mädchen" bei den Offenen Thüringer Meisterschaften in Erfurt und darf sich nach einer starken Kür nach ihrem Vizeerfolg bei den Bayerischen Meisterschaften nun auch verdient Thüringische Meisterin in ihrer Kategorie nennen.

Charlotte Striffler ERC IngolstadtMichelangelo Caprano ERC Ingolstadt

Während sich die junge Charlotte der bundesweiten Konkorrenz stellte, trat der 14jährige Micheangelo Caprano fast zeitgleich bei der Internationalen NRW Trophy in Dortmund an. Hier startete ein Großteil der besten deutschen Nachwuchs- und Juniorenläufer und stellte sich der internationalen Konkurrenz. Nach einer ebenfalls beeindruckend vorgetragenen Kür, konnte sich der 14jährige mit deutlichem Abstand als bester Deutscher einen erfreulichen 3. Platz erlaufen.

Mit dieser Freude und Stolz über die erbrachten Leistungen im Gepäck, fahren die weiteren Ingolstädter Nachwuchsläufer am kommenden Wochenende zum Inzeller Falkenstein Pokal, um dort ihr Können zu zeigen und hoffentlich ebenfalls positive Ergebnisse mit nach Hause zu bringen.

Michelangelo Caprano ist Bayerischer Nachwuchsmeister im Eiskunstlauf

Die Abteilung Eiskunstlauf des ERCI war bei den Bayerischen Nachwuchsmeisterschaften 2024 in Oberstdorf vertreten, die vom Bayerischen Eissport Verband (BEV) ausgerichtet wurden. Insgesamt nahmen sieben unserer talentierten Sportlerinnen und Sportler an diesem prestigeträchtigen Wettbewerb teil.

In der Kategorie "Nachwuchs A Jungen" überzeugte der 14-jährige Michelangelo Caprano mit seinen beeindruckenden Programmen, die dreifache Sprünge enthielten. Mit klarem Abstand sicherte er sich verdient den Titel des Bayerischen Nachwuchsmeister!

bnm24 2bnm24_8.jpg

Auch bei den Mädchen zeigte sich großes Talent. Die erst 7-jährige Charlotte Striffler nahm erstmals an einer Bayerischen Meisterschaft teil und überzeugte die Jury mit beeindruckenden Doppelsprüngen in der Kategorie "Sternschnuppen". Sie verdiente sich den Titel der bayerischen Vizemeisterin.

Unsere anderen Teilnehmerinnen zeigten ebenfalls beeindruckende Leistungen und platzierten sich in ihren stark umkämpften Kategorien unter den TopTen. Die Schwestern Audrey und Grace Veitz erreichten in der Kategorie "Anfänger" die Plätze 6 und 8. Eva Birner, die zum ersten Mal an einer Bayerischen Meisterschaft teilnahm, sicherte sich einen respektablen 10. Platz in derselben Kategorie. In der Kategorie "Nachwuchs B I" erzielte Eufemia Walzl einen respektablen 18. Platz in einer ebenso wettbewerbsstarken Gruppe.

bmn24 1bnm24 4bnm24 3

bnm24 5bnm24 6bnm24 7

Schritte, Sprünge, Pirouetten und ein Bär

Erneut hatte die Abteilung Eiskunstlauf des ERCI am vergangenen Wochenende Grund zur Freude.

Zum Einen lud die Abteilung am Samstag, den 4.11. ca. 200 Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer aus ganz Bayern zur
jährlich stattfindenden "Schanzer Pirouette" ein, welche in Hinblick auf die am darauffolgenden Wochenende ausgetragenen
Bayerischen Meisterschaft in Oberstdorf alljährlich als willkommene Leistungsgradmessung dient.

sp24 gruppenbild1sp24 gruppenbild2

Dabei konnten sich 9 ingolstädter Teilnehmerinnen einen Platz unter den jeweiligen Top-Fünf erlaufen.
In der Gruppe "Freiläufer" erreichten mit gelungenen Präsentationen Lorena Walzl Platz 3, Annika Gneupel Platz 4 und
Frida Freer Platz 5. Charlotte Striffler konnte sich gegen ihre Konkurrenz durchsetzen
und erlief sich beschwingt in ihrem ersten heimischen Wettbewerb in der Kategorie "Sternschnuppen U9" einen erfreulichen 3. Platz.
Ebenso gelang es Eva Birner in der Kategorie "Kürklasse 6" die Konkurrenz hinter sich zu lassen und in ihrem ersten Lauf mit
Doppelsprüngen einen beachtlichen 4. Platz zu erreichen. Beeindruckend war auch die erfrischend, schwungvolle Darbietung von
Grace Veitz, die sich ebenfalls in einem starken Teilnehmerfeld in der Kategorie "Anfänger U11" einen ausgezeichneten 3. Platz erlief.

sp24 1sp24 2

sp24 3sp24 4

sp24 5sp24 6

sp24 7sp24 8

Einen angenehmen Abschluss bildeten die erwachsenen Teilnehmer. Dabei belegte Mila Mijatovic mit ihrer harmonisch präsentierten
Kür in der Kategorie "Hobby mit Axel" den 4. Platz. In der Kategorie "Adult" konnten die Läuferinnen Sabrina Stracke (Platz 3)
sowie Linda Gottschalk (Platz 5) mit ihren dargebotenen Küren die Jury überzeugen.

sp24 adultssp24 gruppenbild3

Zum Anderen konnte der Ingolstädter Läufer Angelo Caprano in Berlin am selben Wochenende einen weiteren Erfolg für den Verein
und sich verbuchen. Er siegte in der Kategorie "Nachwuchs Jungen" beim "Großer Berliner Bär" deutlich vor seiner deutschlandweit
angereisten Konkurrenz und holte somit die ruhmreiche Trophäe aus der Hauptstadt nach Ingolstadt.

 

Michelangelo Caprano wird Zweiter beim Diamond Spin 2023

Neuzugang der Eiskunstlaufabteilung des ERCI macht den Saisonstart 2023/2024 perfekt und erfüllt die Bundeskadernorm.

Der talentierte 14jährige Michelango Caprano, der zum ersten Mal bei einem internationalen Wettkampf für Deutschland startete und bereits Dreifachsprünge sicher beherrscht, setzte sich schon nach dem ersten Tag, den 19.10. in Katowice, Polen in der Kategorie "Advanced Novice Men" mit seinem anspruchsvoll und abwechslungsreich dargebotenen Kurzprogramm deutlich von der Konkurrenz auf den ersten Platz ab.

Am zweiten Tag zeigte Angelo eine ebenfalls sehr gute Leistung in seiner dargebotenen Kür und schloss den Wettbewerb mit einem insgesamt starken 2. Platz ab.

Anlass zu Freude gab aber nicht nur die erreichte Platzierung, sondern auch die Tatsache, dass seine gezeigten Leistungen zudem sogar den hohen Anforderungen zur Aufnahme in den deutschen Bundeskader entsprachen.

ERCI Michelangelo Caprano

Mit diesem bemerkenswerten Ergebnis startet die Abteilung Eiskunstlauf nun gestärkt in die neue Saison, deren Trainingsverantwortung vom neuen Kader- und Nachwuchstrainer Daniele Caprano übernommen wurde.

Mit Daniele Caprano konnte die Eiskunstlaufabteilung des ERCI einen erfahrenen Eiskunstläufer und mehrfachen Europa- und Weltmeisterschaftsteilnehmer für sich gewinnen.

Im Rahmen der anstehenden Wettbewerbe, dem "Westfalen Cup" vom 26.-29-10. in Dortmund sowie der am 4.11. vom ERCI ausgetragenen "Schanzer Pirouette" haben die weiteren Nachwuchstalente des Vereins die Möglichkeit ihr Können präsentieren zu dürfen.

Abteilungsleitung Eiskunstlauf

ERC Ingolstadt Panther e.V.

Meldeliste und Zeitplan "Schanzer Pirouette 2024"

Unser Wettbewerb rückt näher! Hier finden Sie schon die aktuelle Meldeliste und den Zeitplan zum Downloaden.

 

Meldeliste "Schanzer Pirouette 2024"

Zeitplan "Schanzer Pirouette 2024"

Starterliste mit Startreihenfolge neu!

 

Bis bald in Ingolstadt!

Schanzer Pirouette 2024

Zu Beginn der Eislaufsaison laden wir sehr herzlich zum Wettbewerb "Schanzer Pirouette 2024" nach
Ingolstadt ein, der am Samstag, dem 04. November 2023 bei uns in der Saturn-Arena statt finden wird.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Hier die Ausschreibung, das Anmeldeformular und den PPC zum Downloaden: 

Ausschreibung Schanzer Pirouette 2024

Anmeldeformular Schanzer Pirouette 2024

Planned Program Content Sheet

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

 

Christine R. Bauer
Franziska Zontar
ERC Ingolstadt, Abteilungsleitung Eiskunstlauf

Sommercamp 2023

Wir möchten uns herzlich bei euch allen bedanken, die ihr drei Wochen lang mit uns im Camp wart. Es war eine unglaubliche Zeit voller Spiel und Spaß, aber vor allem auch voller Training und Fortschritte. Egal ob auf dem Eis, beim Athletiktraining, beim Tanzen oder beim Stretching - wir haben gemeinsam hart gearbeitet und uns weiterentwickelt.

Es war großartig zu sehen, wie sowohl die Großen als auch die Kleinen eine Menge Spaß hatten. Wir haben gelacht, uns gegenseitig motiviert und uns zu einer tollen Gemeinschaft zusammengeschlossen. Jeder hat sein Bestes gegeben und wir sind stolz auf jeden einzelnen von euch.

 Sommercamp2023

Die Zeit im Camp war nicht nur lehrreich, sondern auch unvergesslich. Wir haben neue Freundschaften geschlossen und uns als Team weiterentwickelt. Die vielen Stunden auf dem Eis haben uns nicht nur technisch verbessert, sondern auch unsere Leidenschaft für den Sport gestärkt.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren Trainern und Betreuern, die uns mit viel Geduld und Engagement begleitet haben. Ihr habt uns motiviert, uns herausgefordert und uns gezeigt, dass wir alles erreichen können, wenn wir hart arbeiten.

Wir hoffen, dass ihr genauso viel Freude hattet wie wir und dass ihr die Zeit im Camp in guter Erinnerung behaltet. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal und darauf, euch alle wiederzusehen.

Vielen Dank für drei unvergessliche Wochen voller Spiel, Spaß und Training!

Inlinerkurs 2023: Ein unvergesslicher Sommer auf Rädern!

 inlinekurs2023

Wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen 80 Kindern bedanken, die diesen Sommer an unserem Inlinerkurs teilgenommen haben. Mit ihrem Eifer, ihrer Begeisterung und ihrem unermüdlichen Drang, sich zu verbessern, haben sie den Kurs zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Ebenso möchten wir unsere vier engagierten Trainer hervorheben, die mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen und ihrer Leidenschaft den Kurs zu einem großen Erfolg gemacht haben. Sie haben nicht nur die technischen Fertigkeiten unserer jungen Skater geschult, sondern auch die Bedeutung von Teamarbeit, Durchhaltevermögen und sportlichem Geist vermittelt.

Mit dem Abschluss dieses Kurses sind wir nun bestens gerüstet, um die kommende Eislaufsaison zu begrüßen. Die Fähigkeiten, die die Kinder im Inlinerkurs erworben haben, werden ihnen sicherlich helfen, ihre Eislaufkünste auf die nächste Stufe zu heben.

Wir freuen uns auf die bevorstehende Eislaufsaison und hoffen, viele bekannte Gesichter wieder auf dem Eis zu sehen. Bis dahin wünschen wir allen unseren jungen Skatern einen schönen Restsommer und freuen uns auf viele weitere gemeinsame sportliche Abenteuer in der Zukunft!

Saisonstart 2023/2024

 

500 3518

Die Eiskunstlaufabteilung des ERC Ingolstadt startet mit voller Energie in die neue Saison und kann stolz auf einige positive Entwicklungen blicken. Besonders erfreulich ist die Verstärkung des Trainerteams mit zwei neuen Experten, die das Training auf ein neues Level heben werden. Die Professionalisierung des Teams verspricht vielversprechende Perspektiven für die jungen Talente.

In diesem Jahr konnte der ERC Ingolstadt Panther e.V. erstmals eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst besetzen, Lena, die sich mit Hingabe und Leidenschaft dem Eiskunstlauf widmet und einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung des Teams und der Geschäftsstelle einbringen wird.

Im Leistungssport hat die Abteilung derzeit 40 talentierte Kinder, die ihr Können auf dem Eis perfektionieren. Eines der herausragenden Talente ist Angelo Caprano, der mit gerade einmal 14 Jahren bereits einen beeindruckenden dreifachen Axel beherrscht. Er steht kurz davor, den Sprung vom Landeskader in den renommierten Bundeskader zu schaffen, was seine außergewöhnliche Begabung und seinen unermüdlichen Einsatz unterstreicht.

Angelo Capprano

Doch nicht nur im Leistungssport verzeichnet die Eiskunstlaufabteilung des ERC Ingolstadt Erfolge, sondern auch im Breitensport hat sie einen enormen Zuwachs erfahren. Für über 200 Kinder im Alter von 3 bis 18 Jahren wird die Möglichkeit geschaffen, Eiskunstlauf als spannendes und erfüllendes Hobby auszuüben. Die Freude und Begeisterung für den Sport stehen hier im Vordergrund, und jeder Einzelne wird ermutigt, die eigenen Talente zu entfalten und Fortschritte zu machen.

Besonders bemerkenswert ist auch der erfreuliche Zulauf von Erwachsenen, die Interesse daran haben, mit dem Eiskunstlauf zu beginnen. Dank der Eisstarterkurse und Schnupperstunden bietet der ERC Ingolstadt jedem die Chance, das Training hautnah zu erleben und erste Schritte auf dem Eis zu wagen. Es ist nie zu spät, mit dem Eiskunstlaufen zu beginnen und die Faszination dieses Sports zu entdecken.

Alle Informationen zu den Eisstarterkursen und Schnupperstunden sind hier auf der Webseite unter dem Reiter "Eisstarter".

Die Abteilung Eiskunstlauf des ERC Ingolstadt Panther e.V. ist begeistert von den vielfältigen Talenten, die sie fördern und begleiten darf. Die neue Saison verspricht eine Zeit voller spannender Erfahrungen, erfüllender Momente und erfolgreicher Entwicklungen.

Abteilungsleitung Eiskunstlauf

Franziska Zontar