Stand:

  • Mallorca Urlaub für Ferienhäuser, Flüge, Mietwagen und Hotels auf Mallorca

Senioren Saison 2019/20

Vorbereitung
15.09.2019
ERCI
EV Pegnitz
5
:
16
22.09.2019
ERCI
EHC Straubing
4
:
5

Bayernpokal
12.10.2019
ERCI
Waldkraiburg 1b
5
:
7
16:45 Saturn Arena

Hauptrunde
20.10.2019
ERCI
EHC Straubing
5
:
8
17:15
26.10.2019
EHC Regensburg
ERCI
7
:
4
19:45
03.11.2019
EHC Stiftland Mitterteich
ERCI
0
:
3
17:00
23.11.2019
EHC Regensburg
ERCI
4
:
2
19:45
24.11.2019
ERCI
ESV Würzburg
15
:
0
17:15
01.12.2019
ERCI
EHC Regensburg
3
:
2
17:15
06.12.2019
ERCI
ERV Schweinfurt
17
:
4
19:30
08.12.2019
EHC Stiftland Mitterteich
ERCI
3
:
1
17:00
15.12.2019
ERCI
ERV Schweinfurt
10
:
1
17:15
22.12.2019
ERC Regen
ERCI
8
:
1
18:00
11.01.2020
EHC Straubing
ERCI
5
:
6
n.P.
12.01.2020
ERV Schweinfurt
ERCI
3
:
10
18:00
19.01.2020
ERCI
EHC Stiftland Mitterteich
:
ABGESAGT
24.01.2020
ESV Würzburg
ERCI
6
:
8
19:30
26.01.2020
ERCI
ESV Würzburg
14
:
2
17:15
02.02.2020
ERC Regen
ERCI
12
:
2
18:00
09.02.2020
ERCI
ERC Regen
2
:
5
17:15
14.02.2020
ERCI
EHC Stiftland Mitterteich
8
:
1
Ersatztermin vom 19.01.2020
16.02.2020
ERCI
EHC Straubing
5
:
13
18:00

KADER 2019/2020

Position

(T/V/S)

Rücken-

nummer

N a m e, Vorname

T

31

Schmidmeyer Carl

T

25

Mohr Moritz

     

V

10

Froschmeir David

V

11

Grad Felix

V

16

Schauer Fabian

V

19

Speth Manuel

V

64

Hofbauer Matthias

V

 

 

V

17

Csirmaz Nick

V

85

Colman Chris

V

52

Stenzel Rupert

S

7

Marb Sven

S

8

Krapf Holger

S

9

Krebs Benedikt

S

12

Burger Daniel

S

13

Schlamp Christian

S

18

Kail David

S

20

Seibert Luis

S

23

Schlickenrieder Patrick

S

38

Bienert Nico

S

43

Hörner Thomas

S

83

Kurnosow Dimitri

S

94

Maraun Kevin

S

97

Semmler Christian

S

21

Hess Simon

S

88

Kämpf Pascal

S

91

Hafner Johannes

1b Trainer

Saison 2019/20

Hauptrunde

Spielbericht 06.12.2019 ERC Senioren gegen ERV Schweinfurt

Am 06.12.2019 machten sich die ERC Seniorenmannschaft selbst ein Nikolausgeschenk durch einen 17:4 Sieg gegen den Tabellenletzten ERV Schweinfurt.
Nach den ersten paar Spielminuten hatten die ERC Spieler den Gegner klar im Griff. In der 4. Minute läuteten die Ingolstädter den Torreigen ein und legten in der 9., 10. und 11. Minuten jeweils ein Tor drauf zur 4:0 Führung. In der 18. Minute dann der Treffer zum 5:0 Pausenstand zur ersten Drittelpause.
Zu Anfang des 2. Drittels schien man dann für kurze Zeit den Faden verloren zu haben oder einen Gang zurückgeschaltet zu haben. Der ERV Schweinfurt erzielte in der 24., 25. und 27. Miute jeweils ein Tor und hatte somit beim Stand 5:3 nur noch 2 Tore Rückstand zu Ingolstadt.
Daraufhin setzte Ingolstadts Trainer Dimitri Kurnosow durch einen Torwartwechsel ein Zeichen. Er nahm den im ersten Drittel hervorragend haltenden Moritz Mohr aus dem Tor und Justin Köpf wechselte dafür ins Tor. Der Plan ging auf. Der ERC hatte jetzt wieder das Sagen auf dem Eis und erzielte im weiteren Verlauf des zweiten Drittels 5 Tore zur 10:3 Führung.
Im dritten Drittel hatte der ERV nicht mehr viel entgegen zu setzen. Der ERC erhöhte durch zwei Tore in der 42. Minute auf 12:3. Daraufhing gelang Schweinfurt noch ein Treffer zum 4:12, bevor die Schanzer durch weitere fünf Tore in der 52. bis 55. Spielminute den Endstand zum 17:4 markierten.
(Tore Ingolstadt:Seibert 5; Semmler;Schlamp;Polonius 4;Kurnosow;Schlickenrieder; Hess; Csirmaz;Burger;Speth)


Spielbericht 08.12.2019 EHC Mitterteich gegen ERC Ingolstadt

Am Sonntag den 08.12.2019 taten sich die Ingolstädter gegen den EHC Mitterteich nicht so leicht wie zwei Tage vorher gegen Scheinfurt.
Beide Mannschaften kämpften hart. Der ERC hatte jedoch bei Weitem mehr Spielanteile als Mitterteich, dennoch gelang dem EHC Mitterteich kurz vor der ersten Drittelpause der Treffer zum 1:0.
Das zweite Drittel blieb trotz der geschätzten 100 Torschüssen der Ingolstädter auf das Tor des EHC Mitterteich dank deren erstklassig haltendem Goalie Jan Spirek torlos.
Mit dem 1:0 Rückstand ging man dann in das dritte Drittel. Auch in diesem Drittel war wiederum Ingolstadt die Mannschaft die die Mehrzahl an Torschüssen hatte, aber dem EHC Mitterteich gelang in der 46. Minute der Treffer zum 2:1. Wietere gute Torchancen der Ingolstädter folgten. Jedoch ohne positivem Abschluß. Ingolstadt nahm in den letzten beiden Spielminuten zu Gunsten eines sechsten Feldspielers den Torwart aus dem Tor und bekam dadurch leider, vier Sekunden vor Schluß, noch das Tor zur 3:1 Niederlage.
(Tor Ingolstadt: Speth)

Das nächste Heimspiel der Seniorenmannschaft des ERC Ingolstadt gegen den ERV Schweinfurt findet am Sonntag den 15.12.2019 um 17:15 Uhr in der Nebenhalle der Saturn Arena statt. Unterstützen sie die Seniorenmannschaft des ERC Ingolstadt durch Ihren Besuch. Eintritt ist frei!!!

 

3:2 Sieg gegen EHC Regensburg

Das Heimspiel am 01.12.2019 konnte die Seniorenmannschaft mit 3:2 für sich entscheiden. Die Panther begannen sehr stark und setzten den Gegner ab der ersten Sekunde unter Druck. Dies wurde dann auch bereits in der 4.Spielminute mit der 1:0 Führung belohnt. Krapf zog an der blauen Linie durch und der Regensburger Goalie hatte keine Chance mehr zu reagieren. Nur knapp 2 Minuten später erhöhten die Schanzer durch ein Tor Unterzahl Tor von Stenzel auf eine 2:0 Führung. Mit diesem stand ging man in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel war wieder sehr hart umkämpft. Der ERC konnte aber durch Tor von Maraun in Überzahl seine Führung auf 3:0 ausbauen. Mit dieser Führung ging man in die Pause.

Im dritten Drittel schienen die Regensburger dann die überlegene Mannschaft zu sein. Der Druck auf das Ingolstädter Tor war groß. Es kam wie es kommen musste, Regensburg erzielte in der 57. Minute den 1:3 Anschlusstreffer. Darauf erhöhten sie nochmal den Druck auf das Ingolstädter Tor und konnten bei Spielzeit 59:44 den Treffer zum 3:2 erzielen. Bei diesem Spielstand blieb es und der ERC konnte einen 3:2 Sieg über Regensburg feiern.

Das nächste Heimspiel der ERC 1b Senioren ist am Freitag den 06.12.2019 um 19:30 Uhr. Kommt und unterstützt uns. Freier Eintritt!

Wechselreiches Wochenende bei den ERC Senioren.

Die Senioren Mannschaft 1b des ERC Ingolstadt musste an diesem Wochenende am Samstag, den 24.11.2019, in Regensburg gegen den EHC Regensburg antreten und am Sonntag, den 25.11.2019 zu Hause gegen den ESV Würzburg.

Gegen Regensburg konnten die Ingolstädter leider nicht punkten. Nach einem heiß umkämpften ersten Drittel ging der ERC mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine. Im zweiten Drittel war ebenfalls der EHC Regensburg die effektivere Mannschaft. Die Schanzer konnten kurzzeitig 2:1 in Führung gehen mussten aber innerhalb von 5 Minuten 3 Treffer hinnehmen und gingen mit einem 4:2 Rückstand in die 2. Drittelpause. Im hart umkämpften 3. Drittel konnten der ERC leider kein Tor mehr erzielen und auch Regensburg blieb torlos. So mussten die Panther mit einer 4:2 Niederlage nach Hause reisen.

Am Sonntag war der ERC gegen den ESV Würzburg dann die dominierende Mannschaft. Die Panther zeigten ihre Überlegenheit indem sie den Gegner permanent unter Druck setzen konnten und durch Tore von Maraun (2) und Geiss mit einer 3:0 Führung in die erste Pause gingen. Im zweiten Drittel erhöhte der ERC den Druck noch und konnte die Führung durch Tore von Mauraun (2), Schlickenrieder, Seibert, Semmler und Schlamp auf 9:0 ausbauen. Den Torreigen setzten die Panther dann auch im 3. Drittel weiter fort und siegten durch weitere sechs Tore (Maraun (4), Hess, Seibert) 15:0.

Am kommenden Wochenende findet am Sonntag den 01.12.2019 um 17:15 Uhr das nächste Heimspiel der Amateurmannschaft gegen Regensburg statt.
Kommen sie und unterstützen sie die uns! Eintritt frei!

Niederlage der 1b gegen den EHC Regensburg

Auch im zweiten Punktspiel der Saison 2019/20 musste die Seniorenmannschaft des ERC Ingolstadt e.V. eine 7:4 Niederlage hinnehmen.
Im ersten Drittel war der ERC Ingolstadt die überlegene Mannschaft. Leider konnten viele Torchancen gegen den bestens gelaunten Regensburger Goalie nicht genutzt werden und so gingen beide Mannschaften Torlos in die erste Drittelpause.
In der 25.Spielminute ging der EHC Regensburg mit 1:0 in Führung und baute gleich in der 27.Minute in Überzahl die Führung auf 2:0 aus. Beide Mannschaften lieferten sich nun ein reges hin und her. Nun war es der ERC, der innerhalb von 2 Minuten zwei Tore erzielte und zum 2:2 Spielstand ausglich. Der Ausgleich währte jedoch nicht lang. Jetzt waren es wieder die Domstädter die am Drücker waren sie nutzen zwei Überzahlsituationen in der 30. Und 37. Minute und gingen 4:2 in Führung und mit diesem Stand in die zweite Pause.
Im dritten drittel konnte der ERC in der 45 Minute den Anschlusstreffer zum 3:4 erzielen. Ließ aber in den folgenden Minuten wieder mehrere Torchancen ungenutzt. Die Regensburger konnten in der 53. Spielminute erneut den Puck ins Ingolstädter Tor versenken zum 5:3. In der 56 Minute nutzten dann die Domstädter erneut eine Überzahlsituation zum 6:3 Treffer. Der ERC konnte zwar in der 57. Minute noch auf 4:6 verkürzen, mussten aber dann in der 60. Spielminute, nachdem die Panther ihren Goalie zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen hatte, ein Empty Net Goal kassieren zur 7:4 Niederlage.

Die nächste Chance auf den ersten Sieg der Saison hat die Mannschaft bereits am kommenden Sonntag um 17:00Uhr. Dann geht es, wieder auswärts, zum EHC Stiftland Mitterteich.

Auftaktniederlage der ERC Ingolstadt 1b gegen EHC Straubing in heimischer Halle.

Eine 8:5 Niederlag musste die Seniorenmannschaft 1b des ERC Ingolstadt bei ihrem Punktrundenauftaktspiel gegen den EHC Straubing hinnehmen.
Zunächst gingen die Panther in der 14. Spielminute durch ein Tor von Rupert Stenzel mit 1:0 in Führung und konnten diese bis zum Ende des ersten Drittels halten.
Gleich zu Beginn des zweiten Drittels gelang dem EHC Straubing der Ausgleichstreffer und die Gäste konnten in der 29. Spielminute den Führungstreffer zum 2:1 erzielen und die Gäste bauten durch ein Tor in der 32. Spielminute ihre Führung zum 3:1 noch aus. In der 34. Spielminute konnten die Panther den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Mit diesem Rückstand gingen die Ingolstädter in die Kabine zur zweiten Drittelpause.
In der 42. Spielminute erzielten die Straubinger den Treffer zur 4:2 Führung. Fast im Gegenzug, in der 43. Spielminute stellten die Ingolstädter durch ein Tor von Matthias Hofbauer den Anschlusstreffer zum 3:4. Nun war der ERC scheinbar im Aufwind und dem Gastgeber gelang in der 46. Spielminute der Ausgleich zum 4:4 in Überzahl.
Leider konnten die Panther des ERC mehrere Chancen nicht nutzen und so kam es wie es kommen musste, der EHC Straubing nutzte ihre Chancen besser und konnten durch Tore in der 54. und 57. Minute zur 6:4 Führung. Der ERC verkürzte zwar sofort in der 57. Minute wieder auf 5:6. Leider waren die Straubinger im Gegenzug aber mit dem Treffer zum 7:5 in der 58. Minute wieder die effizientere Mannschaft. Jetzt nahmen die Ingolstädter noch zu Gunsten eines sechsten Feldspielers den Goalie vom Eis. Leider mussten konnten sie diesen Vorteil nicht nutzen und bekamen dafür aber noch ein Empty Net Goal zum 5:8 Endstand.

Mit mehr Präzision im Passspiel und einer besseren Chancenverwertung hätte in diese Partie auch ganz anders ausgehen können.

Am kommenden Samstag ist die 1b beim EHC Regensburg zu Gast.

Vorbereitung

Testspiel gegen EHC Straubing 22.09.19

Im zweiten Testspiel vor der am 20.10. beginnenden Hauptrunde, hatten unsere Panther den EHC Straubing zu Gast.
Leider mussten sich unsere Kufencracks mit 4:5 knapp geschlagen geben.

Bayernpokal Qualifikation

Niederlage im Pokalspiel unserer 1B

Gestern starteten unsere Senioren der 1B mit ihrem 1. Pflichtspiel gegen die 1B aus Waldkraiburg in die Saison. Ausgespielt wurde die Erste Qualifikationsrunde des BEV Bayernkrug Pokals welches der ERC Ingolstadt mit 5:7 an die Gäste abgeben musste. Für Coach Dimitri Kurnosow ist das „zwar sehr Schade, da mehr drin gewesen wäre, aber wir nehmen das jetzt als weiteren  Test für die beginnende Hauptrunde nächste Woche.“ 

Im Spiel waren gute Ansätze erkennbar auf die man aufbauen kann. Die Torschützen für den ERC waren Holger Krapf (2x), Daniel Burger, Simon Hess und Manuel Speth. 

Das nächste Spiel der Senioren und damit der Auftakt in die Punktrunde ist direkt ein Derby gegen die Tigers vom EHC Straubing am Sonntag 20.10. Beginn ist um 17:15Uhr in der Halle 2 der Saturn Arena.