• Mallorca Urlaub für Ferienhäuser, Flüge, Mietwagen und Hotels auf Mallorca

Landesliga Süd 2019

Landesliga Süd
24.03.2019
TV Augsburg 3
Ingolstadt 2 Lumberjacks
10
:
5
01.05.2019
Allgäu Rangers Marktoberdorf
Ingolstadt 2 Lumberjacks
17
:
3
11.05.2019
Ingolstadt 2 Lumberjacks
Sweep Hockey Captains
:
18.05.2019
Ingolstadt 2 Lumberjacks
Turmfalken Neubeuern
:
01.06.2019
Ingolstadt 2 Lumberjacks
TV Augsburg 3
:
02.06.2019
Königsbrunn Känguruhs
Ingolstadt 2 Lumberjacks
:
08.06.2019
Skater Union Augsburg
Ingolstadt 2 Lumberjacks
:
23.06.2019
Sweep Hockey Captains
Ingolstadt 2 Lumberjacks
:
29.06.2019
Ingolstadt 2 Lumberjacks
Skater Union Augsburg
:
07.07.2019
Turmfalken Neubeuern
Ingolstadt 2 Lumberjacks
:
27.07.2019
Ingolstadt 2 Lumberjacks
Allgäu Rangers Marktoberdorf
:
28.07.2019
Ingolstadt 2 Lumberjacks
Königsbrunn Känguruhs
:

lumberjacks kader landesliga sd.jpg

 

POS Nummer Vormane Nachname
C 9 Moritz Zieglmeier
A 77 Andreas Trini
G   Martin Heidenreich
G   Jörg Braun
G   Valentin Baier
F   Armin Bradt
F   Philipp Hähl
F   Simon Heinrich
F 10 Robert Kletzander
F   Frank Köppel
F   Jürgen Kolesnikov
F   Christian Littmann
F   Florian Meierbeck
F   Robin Nedella
F   Dominik Reith
F   Sebastian Riechmann
F 27 Andreas Schellkopf
F   Sebastian Stögbauer
F   Florian Wankerl
F 87 Phillip Zimmermann
F   Philipp Amend
F   Jan  Pütz
    Daniel  Glaner

 

kolesnikov juergen

 

30.06.2018 - HERREN 3 BESIEGEN MEISTER SCHWABACH MIT 10:5

Am vergangenen Samstag hatten die Ingolstädter in der heimischen Halle 2 Schwabach vor der Brust, die ihrerseits am Sonntag dank einer Spielabsage der Attinger Meister der Landesliga Nord wurden.
Mit der schweren Aufgabe vor der Brust war es das Ziel der Ingolstädter, den Schwabachern eine perfekte Saison (ohne Niederlage) zu versauen und die „Meistersuppe“ ein bisschen zu versalzen.

Das Spiel war von Beginn an eng, hart und umkämpft. Hatten die Gäste zu Beginn mehr Spielanteile, so konnte Ingolstadt gegen Ende des ersten Drittels auftrumpfen. Mit 3 zu 1 für die Gastgeber ging es in die erste Drittelpause.
Drittel 2 setzte sich ähnlich fort. Es war kein Spiel der großen Spielzüge und Kombinationen. Wenn ein Tor fallen soll, so musste dieses über den Kampf kommen.
Es folgten viele Unterzahlsituationen der Ingolstädter, in denen sie einen Tick zu offensiv agierten und die Bahn frei machten für einige Großchancen der Schwabacher, die Jörg Braun aber soweit zu vereiteln wusste. Ingolstadt erhöhte, Schwabach kam noch mal ran – der Stand nach 40 Minuten: 6 zu 4.
Drittel 3 begann für die Ingolstädter mit einem Schock – Schwabach traf nach 30 Sekunden.
Die große Aufholjagd blieb aber aus, bei diesem Treffer für Schwabach sollte es bleiben. Ingolstadt schraubte seine Führung auf 10 Tore hoch und somit endet ein sehr fair geführtes Spiel beider Mannschaften mit 10 zu 5.

An dieser Stelle möchten wir dem IHC Schwabach Blue Lions zum verdienten Titelgewinn der Landesliga Nord gratulieren, gleichzeitig sagen wir Danke an Christian Littmann – er machte am Samstag sein 101. Spiel für die Lumberjacks und bekam zum Jubiläum ein Trikot überreicht.
Das Geschenk machte er sich selbst und steuerte auch einen Treffer zum Sieg bei.

Littmann 100