• Mallorca Urlaub für Ferienhäuser, Flüge, Mietwagen und Hotels auf Mallorca

ERC-Profis von DFEL und DEL beim Nachwuchs

In der vergangenen Saison musste es leider ausfallen, nun ist es endlich wieder möglich.

Seit voriger Woche trainieren die Profis der DEL-Mannschaft wieder regelmäßig mit unseren Nachwuchsmannschaften.

Aber nicht nur die DEL-Profis sind bei den Jungpanther Mannschaften aktiv.
Neben den festen Trainerinnen Susanne Groma (U11) und Isabella Just (ehemals Riedl;U7), beide ehemalige Profispielerinnen der ERC Ingolstadt Frauen, stehen auch jede Woche seit August zahlreich aktive Spielerinnen der DFEL Mannschaft mit auf dem Eis.

Und das finden die Kids natürlich „einfach cool“, so Finn (U9) bei denen bereits Spieler*innen u. a. wie Frederik Storm, Leon Hüttl, Celina Haider, Resi Wagner oder die Eisenschmid Schwestern mit dabei waren.
„Es hat Spaß gemacht, die Energie der Kids auf dem Eis mitzunehmen. Sie waren sehr gut, das hat mich beeindruckt“, meinte Storm.

Daniel Pietta zum Beispiel ließ es sich nicht nehmen und schaute bei den allerkleinsten, den Laufschülern vorbei. Was ihm und den Kindern sichtlich sehr viel Freude bereitet hat.

Die Goalies und Julia Huber, die jede Woche beim Goalie Training unterstützt, bekamen indes Besuch von Kevin Reich. U11 Goalie Ruben sagt: „Bei uns im Goalie Training war Kevin Reich. Es ist immer wieder was Besonderes, wenn man auch von einem DEL Spieler Tipps und Lob bekommt.“
Jerome Flaake schaute bei den größeren Kids, der U15 vorbei.

„Wir haben viele Laufübungen gemacht. Auf den Außenkanten zu skaten, Slalom laufen“, erklärt Louis Brune, der bei der U11 auf dem Eis unterstütze. „Als ich damals noch im Nachwuchs war, fand ich es auch immer super, wenn ein Profi beim Training vorbeigeschaut hat. Es ist schön, wie die Kinder sich freuen, mit dir Scherze machen wollen. Solche Aktionen machen mir viel Spaß.“

Julia aus der U7 „finde es gut, weil da kann man von denen auch was lernen.“ Emily, ebenfalls aus der U7 Mannschaft, freut es besonders, dass die Frauen unterstützen „mir gefällt es gut, dass Profi-Frauen dabei sind und sie gut Schlittschuhlaufen können“

Und Kinder wären nicht Kinder, wenn sie nicht ab und an für lustige Sätze sorgen würden. So wie Theodor aus der U9: „finde es cool, dass die Profi-Frauen und Profis dabei sind……..sehr lange Pause…..überlegt…….weil dann sind die Trainer nicht mehr alleine.“

Wir freuen uns auf noch viele gemeinsame Trainingseinheiten. Es haben sich für diese und kommende Woche bereits wieder Spieler angekündigt.