• Mallorca Urlaub für Ferienhäuser, Flüge, Mietwagen und Hotels auf Mallorca

Endstand ERCI vs. Menden 13:6

Ungefährdeter Heimsieg der Lumberjacks gegen die Mambas

(thu) Ingolstadt. Durch einen ungefährdeten Heimsieg gegen die Mambas aus Menden eroberte die 1. Herrenmannschaft vorerst den zweiten Tabellenplatz zurück.

Eine überwiegend einseitige Partie bekamen die Zuschauer am vergangenen Sonntag in der Nebenhalle der Saturn Arena zu sehen, als die noch sieglosen Sauerländer zu Gast waren. Bereits das Hinspiel entschieden die Lumberjacks mit 11:5 für sich und auch im Rückspiel stellten die Hausherren die Weichen früh auf Sieg.

Nach gespielten 38 Sekunden stand es bereits 2:0 für Ingolstadt. Auch in den folgenden Minuten lief das Spiel meist in die Richtung des Mendener Torwarts, so dass die Treffer zum 3:0 und 4:0 nur eine Frage der Zeit waren. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gäste zum 1:4 egalisierte Benedikt Krebs mit seinem zweiten Treffer zum 5:1 Pausenstand.

Im zweiten Drittel folgte dann der große Auftritt von Thomas Hörner. Der Ingolstädter Stürmer erzielte vier Tore innerhalb von zehn Minuten und belohnte sich für seine gute Leistung an diesem Nachmittag, die auch sein vergebener Penalty nicht schmälern konnte. Neben einem weiteren Treffer durch Anton Münzhuber schafften es auch die Gäste u.a. durch ein Überzahltor auf die Anzeigetafel. Mit einem Spielstand von 10:3 ging es in die Pause.

Die Gastmannschaft hatte bereits am Vortag eine heftige Niederlage in Deggendorf hinnehmen müssen, kam man dort mit 23:2 unter die Räder. Die Kraftreserven reichten trotzdem für ein ausgeglichenes letztes Drittel, auch weil die Lumberjacks nun einen Gang zurückschalteten. Die letzte Konsequenz im Abschluss und ein frischer Gästetorwart zwischen den Pfosten hielten das Endergebnis von 13:6 im Rahmen.

Am kommenden Wochenende sind die Bieber dann wieder auf Auswärtstour! Gastgeber am Samstagabend sind die Badgers aus Spaichingen und am Sonntagmittag steht das Punktspiel bei den Freiburg Beasts auf dem Programm. Da man sich Auswärts bislang stark präsentiert hatte, möchten die Ingolstädter mit mindestens drei Punkten im Gepäck wieder nach Hause kommen. Die erfolgreichste Auswärts-Mannschaft der 2. Bundesliga Süd ist im Augenblick das Team ERC Ingolstadt I. In 3 Auswärtsspielen holte die Mannschaft 6 Punkte (von maximal möglichen 9 Punkten) und erzielte 29 Tore bei nur 21 Gegentoren (Plus/Minus von 8).

Endstand ERCI vs. Menden 13:6 (5:1 / 5:2 / 3:3)

Torschützen: Hörner (4); Krebs (3); Maraun, Eder, Münzhuber, Kolesnikov, Hrubesch, Huber (je 1) Foto: Fritz Finkel