Neuzugang von der OHA für die Panther

Neue Woche, neue Spielerin heißt es mal wieder bei den Panthern.

Von der Ontario Hockey Academy wechselt Lea Welcke zum ERC Ingolstadt.

Trotz ihrer gerade einmal 19 Jahre kommt Lea bereits auf 82 Partien in der höchsten deutschen Spielklasse. Die kompromisslose Verteidigerin hat vor ihrem Jahr in Kanada vier Jahre lang für die Mad Dogs aus Mannheim gespielt. Das bedeutet, dass Lea bereits mit 14 Jahren ihr Debüt in der DFEL gegeben hat, was sicherlich nicht alltäglich ist.

Während ihrer Zeit in Mannheim war die neue Ingolstädterin eine Stütze der deutschen U18-Nationalmannschaft und hat mit der deutschen Auswahl an zwei U18-Weltmeisterschaften teilgenommen.

Nach einem verletzungsgeplagten Jahr in Kanada möchte Lea diese Saison in Ingolstadt einen weiteren Schritt in ihrer persönlichen und sportlichen Entwicklung machen und eine verlässliche Stütze in der Defensive der Panther werden.

Lea wird pünktlich zum Trainingsauftakt am 1. August in Ingolstadt eintreffen und in der kommenden Saison mit der Trikotnummer 19 für die Frauen des ERC Ingolstadt auflaufen.

Auch diesmal heißt es natürlich wieder:

Willkommen in Ingolstadt, Lea!!!