• Mallorca Urlaub für Ferienhäuser, Flüge, Mietwagen und Hotels auf Mallorca

Eishockey Mannschaften 2020 / 2021

Ihr fragt euch welche Mannschaften es beim ERC Ingolstadt Eishockey gibt? Dann seid ihr hier genau richtig. Auf dieser Seite findet ihr alle Informationen rund um den Kader und die Ergebnisse des jeweiligen Teams.

Informationen zur Eishockey-Laufschule findet ihr >> Hier

Die Spielergebnisse werden präsentiert vom Fairplay Hockey ShopFairplay Logo HP

U7 Bambini - Saison 2020/21

Es stehen noch keine Spieltermine für U7 fest

U7 Kader HP2021

 

U7 Trainer 20 21

Demnächst

U9a Kleinstschüler - Saison 2020/21

Vorbereitung
Freundschaftsspiel in Deggendorf 26.09.
26.09.2020
Deggendorfer SC
ERCI
:
Unentschied.
26.09.2020
Deggendorfer SC B
ERCI
:
Gewonnen

ALLE SPIELTERMINE SIND AUFGRUND DER ANDAUERNDEN LAGE UNTER VORBEHALT
Gespielt wird heuer im anderen Modus. Da keine Turniere möglich sind, spielen die Mannschaften immer 2x gegeneinander. In der LK A 2x 32 Minuten durchlaufende Zeit mit einer kurzen Pause von 5 Minuten dazwischen. Danach findet noch ein Laufwettbewerb (4 Läufe) statt.
24.10.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
:
14:45Uhr
1. Spiel vs Nürnberg Niederlage; 2. Spiel & Laufwettbewerb Gewonnen
28.11.2020
1. EV Weiden
ERCI
:
CXL
05.12.2020
ERCI
EV Regensburg
:
14:30Uhr
02.01.2021
ERCI
EHC 80 Nürnberg
:
17:30Uhr
17.01.2021
EV Regensburg
ERCI
:
11:00Uhr
23.01.2021
ERCI
1. EV Weiden
:
13:30Uhr

U9A Kader 20 21 HP

U9A Trainer 20 21

Punktspiele

24.10.2020 in Nürnberg
U9A zeigt Kampfgeist in Nürnberg!!!

 
Am gestrigen Samstag machten sich die Jungpanther der U9A auf den Weg nach Nürnberg, um ihr erstes Punktspiel der Saison gegen den EHC 80 Nürnberg zu bestreiten. Durch krankheitsbedingte Ausfälle einiger Spieler war im Vorfeld schon klar, dass es keine leichte Aufgabe für die Schützlinge von Trainer Terry Campbell werden wird.
Mit lediglich drei Reihen stellten sie sich tapfer ihrem Gegner in zwei 32 minütigen Spielhälften entgegen. Würde man diese beiden Spielhälften in getrennt gewertete Spiele aufteilen, ginge das erste Spiel an die jungen Spieler des EHC 80 Nürnberg. Die Jungpanther hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und das Ungleichgewicht an Spielern der beiden Mannschaften trug seinen Teil dazu bei.
Im zweiten Aufeinandertreffen fanden unsere Kufenkünstler immer besser ins Spiel und gingen auf Torjagd. Getrennt gewertet, wären diesmal die jungen Ingolstädter die Sieger nach 32 Minuten. Aber da im Vorfeld schon erwähnt, das Gesamtergebnis aus beiden Hälften gewertet wird, geht der Gesamtsieg an den EHC80 Nürnberg.
 
Den im Anschluss neu eingeführten Staffellauf konnten die junge Panther dann aber klar für sich entscheiden, obwohl 5 Spieler aufgrund der ungleichen Anzahl zweimal ihre Runde bestreiten mussten.
 

Freundschaftsspiele

26.09.2020 in Deggendorf
U9A erfolgreich beim Freundschaftsspiel gegen den DSC Deggendorf !

Am gestrigen Samstag folgten die Jungpanther der Einladung des DSC Deggendorf zum ersten Kräftemessen in dieser Saison. Gespielt wurde gegen die U9A und U9B Mannschaft des DSC über jeweils 32 Minuten.
Schnell gingen die Schützlinge von Trainerin Susanne Groma im ersten Spiel gegen die A Mannschaft in Führung und bauten diese bis zur Hälfte der Begegnung aus.Doch dann kämpften sich die jungen Spieler des DSC zurück und es sollte spannend bleiben bis zur letzten Sekunde. Zu guter letzt trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden.
Die zweite Begegnung wurde gegen die B Mannschaft ausgetragen.Diese nicht minder spannende Partie konnten die Jungpanther souverän für sich entscheiden.
Es war eine gelungene Veranstaltung und ein guter Test für unsere U9A, den sie trotz krankheitsbedingtem
Ausfall eines Spielers, mit Bravour bestanden haben.
Ein großer Dank geht an den DSC Deggendorf und seinen fleißigen Helfern.

U9b Kleinstschüler - Saison 2020/21

Freundschaftspiele in Deggendorf 19.09. 11Uhr
19.09.2020
Deggendorfer SC
ERCI
:
Niederlage
19.09.2020
Deggendorfer SC
ERCI
:
Niederlage
Es wurde 2x 28 Minuten gegeneinander mit einer Pause dazwischen gespielt.

ALLE SPIELTERMINE SIND AUFGRUND DER ANDAUERNDEN LAGE UNTER VORBEHALT
Gespielt wird heuer im anderen Modus. Da keine Turniere möglich sind, spielen die Mannschaften immer 2x gegeneinander. In der LK B 2x 27 Minuten durchlaufende Zeit mit einer kurzen Pause von 5 Minuten dazwischen. Danach findet noch ein Laufwettbewerb (4 Läufe) statt.
08.11.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
:
CXL
14.11.2020
ERCI
ERSC Amberg
:
CXL
21.11.2020
ERSC Amberg
ERCI
:
CXL
03.01.2021
EV Pegnitz
ERCI
:
11:00
16.01.2021
ERCI
EV Pegnitz
:
10:30
20.02.2021
ERCI
Höchstädter EC
:
10:30

U9B Kader 20 21 HP

U9B Trainer 20 21

Freundschaftsspiele

Unsere U9B trat gestern 19.09. zu einem ersten Freundschaftsspiel in Deggendorf an.

Für 4 Jungpanther*in war es gar das allererste Spiel überhaupt. Mit sichtlich viel Spaß daran, endlich mal wieder gegen eine andere Mannschaft zu spielen, zeigten sie den mitgereisten Eltern was sie in den vergangenen Wochen trainiert haben. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht ging es nach 2 Spielen gegen die U9B vom Deggendorfer SC wieder nach Hause. Das dabei kein Sieg im Gepäck war, war dabei absolute Nebensache.

U11 A Kleinschüler - Saison 2020/21

Vorbereitung

Testspiel in Deggendorf 12.09.2020
12.09.2020
Deggendorfer SC
ERCI
:
Niederlage
12.09.2020
Deggendorfer SC
ERCI
:
Niederlage
12.09.2020
Deggendorfer SC
ERCI
:
Gewonnen
Es wurden 3 Spiele gespielt. 1. Kleinfeld, 2. größere Kleinfeld 3. Großfeld

ALLE SPIELTERMINE SIND AUFGRUND DER ANDAUERNDEN LAGE UNTER VORBEHALT
Spiele Vorrunde - Gruppengegner sind: EV Dingolfing Isar Rats, EV Moosburg & EV Landshut
Gespielt wird heuer im anderen Modus. Da keine Turniere möglich sind, spielen die Mannschaften immer 3 x gegeneinander. In der LK A 1x 32 Minuten Kleinfeld, 1x 32 Minuten größeres Kleinfeld & 1x 25 Minuten Großfeld

18.10.2020
EV Dingolfing
ERCI
:
Alle 3 Gewonnen
24.10.2020
ERCI
EV Landshut
:
Alle 3 verloren
08.11.2020
EV Moosburg
ERCI
:
CXL
14.11.2020
EV Landshut
ERCI
:
CXL
05.12.2020
ERCI
EV Dingolfing
:
10:30Uhr
19.12.2020
ERCI
EV Moosburg
:
10:30Uhr

U11A Kader 20 21 HP

U11A Trainer 20 21

Punktspiele


Vorbereitung
 

12.09. Freundschaftsspiele in Deggendorf

Es wurden 3 Spiele gegen die selbe Mannschaft gespielt.

Das 1. Spiel wurde auf dem normalen Kleinfeld deutlich verloren. Beim zweiten Spiel, auf dem größeren Kleinfeld 
zeigte sich die Mannschaft verbessert und verlor dennoch knapp. Während dann mit einer weiteren Verbesserung im dritten Spiel auf dem Großfeld das Spiel zu gunsten des ERC entschieden werden konnte. 

U11 B Kleinschüler- Saison 2020/21

Gespielt wird heuer im anderen Modus. Da keine Turniere möglich sind, spielen die Mannschaften immer 3 x gegeneinander. In der LK B 1x 30 Minuten Kleinfeld, 1x 30 Minuten größeres Kleinfeld & 1x 20 Minuten Großfeld
ALLE SPIELTERMINE SIND AUFGRUND DER ANDAUERNDEN LAGE UNTER VORBEHALT
Spiele Vorrunde - Gruppengegner sind: EHC 80 Nürnberg, EC Pfaffenhofen & EHC München e.V.
11.10.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
:
Niederlage
31.10.2020
ERCI
EHC 80 Nürnberg
:
Niederlage
07.11.2020
ERCI
EC Pfaffenhofen
:
CXL
14.11.2020
EC Pfaffenhofen
ERCI
:
CXL
30.01.2021
ERCI
EHC München e.V.
:
10:30Uhr
13.02.2021
EHC München e.V.
ERCI
:
16:30Uhr

U11B Kader 20 21 HP

U11B Trainer 20 21

Demnächst

U13 Knaben - Saison 2020/21

Vorbereitung
13.09.2020
ERCI
ESV Kaufbeuren
5
:
7
Sportdeutschland.TV

Punktrunde - U13 - Bayernliga Gruppe 4 - Tabelle unter: https://bev-schiedsrichter.de/ed05/246
19.09.2020
VER Selb
ERCI
0
:
10
11:15Uhr
26.09.2020
ERCI
VER Selb
15
:
0
13:00Uhr
03.10.2020
1. EV Weiden
ERCI
1
:
6
10:00Uhr
04.10.2020
EHC Bayreuth
ERCI
0
:
7
10:30Uhr
11.10.2020
ERCI
ERV Schweinfurt
9
:
2
15:30Uhr
17.10.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
4
:
6
12:15Uhr
18.10.2020
ERCI
EHC Bayreuth
9
:
4
15:30Uhr
25.10.2020
ERCI
EHC 80 Nürnberg
5
:
6
n.P.
31.10.2020
ERV Schweinfurt
ERCI
1
:
14
11:00Uhr
01.11.2020
ERCI
1. EV Weiden
:
CXL

U13A Kader 20 21 HP

U13A Trainer 20 21

Punktrunde

31.10. Auswärtsspiel beim ERV Schweinfurt

U13 A gewinnt in Schweinfurt

Mit einem deutlichen 14:1 verabschiedet sich die U13 A in die Corona-Pause.
Das Team von Terry Campbell dominierte die Gastgeber in Schweinfurt am Samstag deutlich.
Auf die U13 A wartet - so die Rahmenbedingungen passen - in vier Wochen die Meisterrunde mit den besten Mannschaften aus Süddeutschland.

Hier noch der Link zur Tabelle und den Ergebnissen: >> Tabelle 
Das Spiel gegen den 1. EV Weiden am 01.11. wurde abgesagt


25.10.2020 Heimspiel gegen Nürnberg

U13 A rettet Punkt gegen Nürnberg

Trotz einer 3:0 und 4:2 Führung musste sich die U 13 A am Sonntag in heimischer Halle dem EHC Nürnberg geschlagen geben.
Das Team von Terry Campbell hatte im Penaltyschießen nicht das Glück auf seiner Seite.
Nach den engagierten ersten beiden Dritteln, lagen die Gäste 40 Sekunden vor Schluss sogar mit 5:4 vorne. Der Ausgleich fiel dennoch und mit dem Punkt sichert sich die U 13 A weiterhin die Tabellenspitze.

Am kommenden Wochenende endet die Vorrunde mit den Spielen gegen Schweinfurt und Weiden.
 
18.10.2020 Heimspiel gegen EHC Bayreuth

U 13 A - etwas müde, aber erfolgreich

Der kräftezehrende Sieg gegen Nürnberg steckte der U 13 A am Sonntag noch etwas in den Knochen und im Kopf. Dennoch holte das Team von Terry Campbell die Punkte in heimischer Halle gegen Bayreuth.
Mit 9:4 war der ungeschlagene Tabellenführer am Ende siegreich.
 
Weiter geht es am Sonntag in Ingolstadt. Der Gegner ist dann wieder Nürnberg.

17.10.2020 Spitzenspiel in Nürnberg

U13 A gewinnt Spitzenspiel

Dank der besten Saisonleistung bleibt die
U13 A weiterhin an der Tabellenspitze. Das Team von Terry Campbell holte sich am Samstag den Sieg in Nürnberg.
6:4 hieß es am Ende gegen die bis dato ebenfalls ungeschlagenen Franken.
 
Weiter geht es bereits am Sonntag in heimischer Halle gegen Bayreuth.
 

11.10.2020 Heimspiel gegen die Mighty Dogs Juniors aus Schweinfurt

U13A weiter ohne Punktverlust
Mit einem 9:2 hat die U13A am Sonntag ihre Siegesserie fortgesetzt.
Das Team von Terry Campbell konnte auch dieses Spiel gegen die Mighty Dogs Juniors aus Schweinfurt in heimischer Halle erfolgreich gestalten.

Weiter geht es kommendes Wochenende am Samstag auswärts in Nürnberg und Sonntag daheim gegen Bayreuth.

04.10.2020 Auswärtsspiel in Bayreuth 

U13 A siegt auch in Bayreuth

Nach einer kurzen Erholungspause holte sich die U13 A auch den Sieg in Bayreuth.
Das Team von Terry Campbell gewann das Auswärtsspiel am Sonntag mit 7:0.

Weiter geht’s am kommenden Sonntag in heimischer Halle gegen Schweinfurt.


03.10.2020 Auswärtsspiel  in Weiden

U13 A punktet in Weide
Mit einem 6:1 Erfolg ist die U13 A ins Doppelspielwochenende gestartet.
Das Team von Terry Campbell holte sich die Punkte am Samstag in Weiden.
Weiter geht’s bereits am Sonntag. Die U13 A reist nach Bayreuth.

26.09.2020 Heimspiel gegen Selb

U13 A gewinnt erneut gegen den VER Selb

Eine Woche nach dem deutlichen Sieg gegen Selb, setzte die U 13 A am Samstag noch einen drauf.
15:0 hieß es am Ende auf heimischen Eis gegen die Wölfe.
Das Team von Terry Campbell reist am kommenden Wochenende nach Weiden und Bayreuth.

Fotos siehe Facebookseite


19.09.2020 in Selb

U 13 A gewinnt Auftaktspiel

Mit einer souveränen Leistung ist die U 13 A in die Punkterunde gestartet.
Das Team von Terry Campbell gewann das Auftaktspiel in Selb mit 10:0.
Bereits am kommenden Samstag sind die Selber Wölfe zu Gast in Ingolstadt.

Foto siehe Facebookseite


Vorbereitung
 

U 13 A unterliegt knapp

Trotz einer engagierten Leistung musste sich die U 13 A am Sonntag in heimischer Halle dem ESV Kaufbeuren geschlagen geben.
Das erste Testspiel der Saison endete mit 5:7 aus Sicht des ERC.
Bereits am kommenden Wochenende startet das Team von Terry Campbell in die Vorrunde der Bayernliga. Die Jungs fahren nach Selb.

 

U13B Knaben - Saison 2020/21

ALLE SPIELTERMINE SIND AUFGRUND DER ANDAUERNDEN LAGE UNTER VORBEHALT

Punktspieltermine - Hinrunde - U13 - Landesliga Gruppe 5 - Tabelle unter : https://bev-schiedsrichter.de/ed05/366
03.10.2020
ERCI
ERSC Amberg
2
:
12
15:00Uhr
04.10.2020
ERCI
EV Pegnitz
7
:
6
n. P.
10.10.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
15
:
1
12:15Uhr
11.10.2020
ERSC Amberg
ERCI
6
:
1
10:15Uhr
24.10.2020
ERCI
ESC Haßfurt
1
:
7
13:30Uhr
07.11.2020
Höchstadt EC
ERCI
:
CXL
08.11.2020
ERCI
EHC 80 Nürnberg
:
CXL
14.11.2020
ERCI
Höchstadt EC
:
CXL
15.11.2020
EV Pegnitz
ERCI
:
CXL
05.12.2020
ESC Haßfurt
ERCI
:
10:45Uhr

Punktspieltermine - Rückrunde - U13 - Landesliga Gruppe 5 - Tabelle unter : https://bev-schiedsrichter.de/ed05/366
19.12.2020
ERCI
ERSC Amberg
:
13:30Uhr
27.12.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
:
10:15Uhr
02.01.2021
ESC Haßfurt
ERCI
:
10:45Uhr
09.01.2021
ERCI
ESC Haßfurt
:
15:00Uhr
16.01.2021
Höchstadt EC
ERCI
:
12:30Uhr
17.01.2021
ERCI
Höchstadt EC
:
12:45Uhr
30.01.2021
ERSC Amberg
ERCI
:
17:30Uhr
31.01.2021
EV Pegnitz
ERCI
:
11:00Uhr
06.02.2021
ERCI
EHC 80 Nürnberg
:
11:30Uhr
07.03.2021
ERCI
EV Pegnitz
:
11:00Uhr

U13B Kader 20 21 HP

U13B Trainer 20 21

Punktrunde

11.10.2020 zu Gast beim ERSC Amberg
 
U13B zu Gast beim ERSC Amberg - Jungpanther verlieren Auswärts 6:1

Heute war unsere U13B zum Auswärtsspiel in Amberg. Früh um 07:00Uhr machten wir uns auf den Weg. Die ersten 20 Minuten waren wir leider einen halben Schritt hinter den Ambergern.
In der ersten Drittel Pause fand unser Trainer die richtigen Worte. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Partie auf Augenhöhe ausgetragen. Die Leistungssteigerung unserer Jungs ist klar zu erkennen da sind wir auf dem richtigen Weg.
 
10.10.2020 zu Gast bei EHC 80 Nürnberg

U13B verliert beim EHC 80 Nürnberg 15:1
 
Den Spielverlauf der U13B spiegelt diesmal am besten die Statistik wieder: 74:5 Schüsse standen zu Buche, der Ingolstädter Torwart stand somit unter Dauerfeuer und konnte dabei sage und schreibe 59 Schüsse entschärfen.
 
Bereits morgen geht es für die Schützlinge von Andi Beil mit einem weiteren Auswärtsspiel in Amberg weiter.
 

04.10.2020 Heimspiel gegen EV Pegnitz

U13B - EV Pegnitz 7:6 n.P.

Im zweiten Heimspiel zeigte die U13B ein anderes Gesicht als beim gestrigen Auftritt und gewann das erste Drittel deutlich.
Nach einem ausgeglichen zweiten Drittel mit vielen Chancen auf beiden Seiten gab die Mannschaft die Führung im dritten Drittel unglücklich aus der Hand und somit ging's ins Penaltyschießen.
Auch hier zeigten sich beide Ingolstädter Goalies auf dem Posten und unsere Jungs gewannen dann doch noch. (4:1, 1:2, 1:3)

Nächstes Wochenende stehen zwei Auswärtsspiele an. Samstag in Nürnberg und Sonntag in Amberg.

03.10.2020 Heimspiel gegen ERSC Amberg

ERCI U13B gegen ERSC Amberg 2:12 (0:7, 2:1, 0:4)

Das erste Punktspiel startete am Samstag 03.10. in der heimischen Arena äußert holprig, die U13 kam gleich im ersten Drittel gehörig unter die Räder.
Im zweiten Drittel zeigten die Jungs Gegenwehr und konnten nach Toren da zweite Drittel für sich gewinnen, ehe sie im Schlussabschnitt wieder den Kürzeren zogen.

Das nächste Spiel ist schon heute. Dann trifft die Mannschaft von Andi Beil auf EV Pegnitz. Das Spiel wird ebenfalls auf Sportdeutschland.TV Live übertragen. Los geht es um 15:30Uhr.

U15 Schüler - Saison 2020/21

Vorbereitung
29.08.2020
ERCI
ESV Kaufbeuren
7
:
4
04.09.2020
EHC Klostersee
ERCI
3
:
6
06.09.2020
ERCI
Starbulls Rosenheim
3
:
1
12.09.2020
ESV Kaufbeuren
ERCI
6
:
0
13.09.2020
Starbulls Rosenheim
ERCI
5
:
7
10:30Uhr

Punktrunde U15 - Bayernliga Gruppe 4 - Tabelle unter: https://bev-schiedsrichter.de/ed05/340
19.09.2020
VER Selb
ERCI
2
:
18
17:30Uhr
27.09.2020
EHC Bayreuth
ERCI
4
:
5
10:45Uhr
02.10.2020
ERCI
EV Regensburg
7
:
3
19:30Uhr
04.10.2020
EHC 80 Nürnberg
ERCI
4
:
1
13:30Uhr
10.10.2020
ERCI
VER Selb
15
:
0
15:00Uhr
11.10.2020
1. EV Weiden
ERCI
1
:
4
10:00Uhr
17.10.2020
ERCI
1. EV Weiden
:
ABSAGE - >08.11.2020
18.10.2020
EV Regensburg
ERCI
4
:
15
18:00Uhr
30.10.2020
ERCI
EHC 80 Nürnberg
1
:
7
19:30Uhr
31.10.2020
ERCI
EHC Bayreuth
6
:
5
13:30Uhr
08.11.2020
ERCI
1. EV Weiden
:
CXL

Rückrunde tba

U15 Kader 20 21 HP

U15 Trainer 20 21

Punktspiele

31.10.2020 Heimspiel gegen EHC Bayreuth

U15 zieht in die Meisterrunde ein

Mit einem knappen 6:5 Sieg gegen den EHC Bayreuth sichert sich das Team von Coach Muhr das Ticket für die Meisterrunde. 

Man merkte, dass den Jungpanthern die gestrige Niederlage noch in den Knochen steckte, die ersten zwei Drittel waren ungewohnt zerfahren und körperlos. Zwischenzeitlich lief der ERCI einem 1:5 Rückstand hinterher. Vor dem Schlussabschnitt war die Mannschaft anscheinend besonders aufmerksam bei der Kabinenansprache. Mit viel Moral und einem großen Kraftakt gelang ihnen eine Aufholjagd, die nichts für schwache Nerven war. Das Spiel wurde gedreht und die U 15 belohnte sich mit einem Last Minute Sieg.

Somit verabschieden sich die Jungpanther in die unfreiwillige Corona-Pause. Wir hoffen, dass sie diese positive Energie nach dem Break wieder abrufen können.

Tore für den ERCI:

Reinwald (Kuttenreich, Cera)

Franzese (Dötsch, Baumeister)

Dötsch (Franzese)

Kuttenreich

Franzese (Penalty)

Weidner (Dötsch, Lüger)


18.10.2020 auswärts in bei den Jung-Eisbären Regensburg
 
Hoher Sieg der U 15 gegen den EV Regensburg
 
Am Sonntag machten sich die Jungpanther auf zum Abendspiel nach Regensburg.
Der ERCI fand gleich gut ins Spiel, und bereits in der 2. Spielminute fiel das erste Tor für die U15. So sollte es dann auch munter weitergehen. Diesmal wurden die Chancen definitiv konsequenter verwertet als im Hinspiel. Somit war das 4:15, dass am Ende auf der Uhr stand, in der Höhe auch verdient.
Coach Muhr war wieder einmal sehr zufrieden mit der geschlossenen Mannschaftsleistung und lobte die Einsatzbereitschaft eines jeden Einzelnen.
 
Nächstes Wochenende hat die U 15 spielfrei. Am 30. und 31. Oktober kommen der EHC 80 Nürnberg und der EHC Bayreuth in die heimische Halle.
 
Tore für Ingolstadt:
Reinwald ( Kulpinau)
Kulpinau ( Müller)
Reinwald ( Cera )
Lüger ( Franzese )
Kulpinau ( Franzese )
Franzese ( Kulpinau, Dötsch )
Franzese ( Dötsch, Kulpinau )
Kulpinau ( Franzese, Dötsch )
Weidner
Müller ( Kulpinau, Reinwald )
Kulpinau ( Franzese, Dötsch )
Dötsch
Kulpinau ( Kuttenreich )
Dötsch ( Franzese )
Cera ( Franzese )
 
17.10.2020 Heimspiel gegen 1. EV Weiden wurde abgesagt
 
11.10.2020 auswärts beim 1. EV Weiden
 
Verdientes 6 Punkte Wochenende für die U15
 
Nach dem souveränen Heimsieg gestern, machten sich die Jungpanther in den frühen Morgenstunden auf den Weg zum 1. EV Weiden.
Das Spiel gestaltete sich von Beginn an körperbetont und war geprägt von diversen Strafzeiten. Es dauerte eine Zeit, bis es dem ERCI gelang, die Chancen in Tore zu verwandeln. Das erste Tor fiel in der 13. Minute durch Lennard Dötsch. Ein Penalty für Weiden konnte vom Ingolstädter Goalie verhindert werden.
Mit zunehmender Spielzeit wurde die spielerische Überlegenheit auch im Ergebnis sichtbar. Im zweiten Drittel erhöhten Franzese und Dötsch (Weidner, Müller) zum 0:3. Der Gegner kam aber noch auf ein 1:3 heran.
Im Schlußabschnitt wurde weiterhin auf beiden Seiten hart gekämpft. Am Ende gewann der ERCI hochverdient mit 4:1 durch Dötsch (Franzese, Cera)
Coach Muhr zeigte sich sehr zufrieden mit der geschlossenen Mannschaftsleitung seines Teams am gesamten Spielwochenende.
Leider forderte das rabiate Spiel einen Tribut. Gute Besserung an unsere Nummer #15!
 
Nächsten Samstag kommt der 1. EV Weiden zum Rückspiel in die Saturn Arena. Am Sonntagabend trifft die U 15 auswärts auf den EV Regensburg.
 
10.10.2020 daheim gegen VER Selb
 
U15 gewinnt gegen Selb mit 15:0
 
Die Manschaft um Trainer Markus Muhr ist von der ersten Sekunde an fokussiert und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Jedes Drittel wurde heute dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung jeweils mit 5:0 gewonnen. Gleich drei Spieler/Spielerinnen schoßen heute ihr erstes Tor in der U15 für den ERC.
Morgen früh um 6:00 Uhr geht es schon auf den Weg nach Weiden zum 2. Spiel an diesem Wochenende.
 
04.10.2020 in Nürnberg
 
U15 unterliegt dem EHC Nürnberg
 
Ein erwartet starker Gegner wartete am Sonntag Nachmittag in Nürnberg.
Das Tempo war von Beginn an auf beiden Seiten hoch, der ERCI kam gut ins Spiel und erarbeitete sich gute Chancen gegen die physisch gut aufgestellten Hausherren.
Allerdings war es der EHC Nürnberg, der durch zwei schnelle Treffer in Führung ging. Die Jungpanther bewiesen aber Moral erkämpften sich den Anschlusstreffer zum 2:1 durch Franzese (Kuttenreich, Dötsch). Mit diesem Spielstand ging es in die erste Pause.
Im weiteren Spielverlauf machte man sich das Leben durch unnötige Strafzeiten schwer. Es sollte kein Tor mehr für den ERCI fallen, Nürnberg erhöhte im Mittelabschnitt nochmal auf 3:1 und schoss kurz vor Ende das 4:1 ins empty net.
Coach Muhr war zufrieden mit der Einsatzbereitschaft seines Teams gegen körperlich überlegene Gegner. Die Mannschaft setzte Vorgaben immer besser um, und kämpfte bis zum Schluss.
 
Nächsten Samstag begrüßt die U15 den VER Selb in heimischer Halle und bereits am Sonntag geht es zum 1. EV Weiden. Live auf Sportdeutschland.TV

02.10.2020 Heimspiel gegen EV Regensburg

Die Spieler der U15 gewinnen auch Ihr drittes Punktspiel der Saison. Trotz zahreicher Chancen in der Anfangsphase wollte jedoch einfach kein Tor gelingen. Mit Ihrer ersten Chance ging der EV Regensburg
mit 0:1 in Führung. Im weiteren Spielverlauf bewies das Team von Markus Muhr Moral und erspielte sich weiter zahlreiche Torchancen die jedoch vom Regensburger Goalie oder dem Torpfosten vereitelt wurden . Im letzten Drittel gelang es dem ERC aber den sicheren Abstand herauszuarbeiten und mit einem 7:3 das Heimspiel erfolgreich zu beenden.

27.09.2020 in Bayreuth

U15 siegt mit 4:5 beim EHC Bayreuth

Bereits um 6.45 Uhr begann für die U 15 die Reise am Sonntag, den 27.09.2020 nach Bayreuth zum zweiten Auswärtsspiel.
Dort wartete ein Gegner, der nicht unterschätzt werden sollte. Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft, mit einem knappen 1:2 durch Tore von Reinwald und Dötsch ging es in die erste Drittelpause.
Auch im zweiten Spielabschnitt ging es munter weiter. Da die Jungpanther oftmals nicht zielstrebig genug aus dem eigenen Drittel spielten, kam Bayreuth immer wieder zum Zug.
Laut Coach Muhr war aber ein gutes Zusammenspiel ersichtlich, die Passgenauigkeit erhöhte sich auch im Verhältnis zum letzten Spiel. Auch das effektive Powerplay zeigte Wirkung und führte im Endeffekt zum Siegtor.
Mit Toren von Kosuha (Reinwald, Weidner); Franzese (Kuttenreich, Weidner) und Dötsch (Weidner) und einem Spielstand von 4:5 ging es in den Endspurt.
Im letzten Drittel ließ der ERCI nichts mehr anbrennen, und verteidigte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff.
Nächsten Freitag bestreitet die U15 ihr erstes Heimspiel gegen den EV Regensburg (Live auf Sportdeutschland.TV) und am Sonntag ein weiteres Punktspiel beim EHC 80 Nürnberg.
 

19.09.2020 in Selb

Erfolgreicher Punktspielauftakt der U 15 in Selb

Am 19.09. machte sich die Mannschaft von Coach Markus Muhr auf den Weg zum ersten Punktspiel zum VER Selb.
Die Jungpanther starteten konzentriert in den ersten Spielabschnitt und erarbeiteten sich mit schönen Spielzügen einen ordentlichen 0:8 Vorsprung zum Pausenpfiff.
Im zweiten Drittel ließ der Focus etwas nach. Man stand zu weit weg vom Gegner und spielte zu wenig mit Körperkontakt. Demzufolge gelangen dem Gegner auch 2 Tore. Aber auch der ERCI legte nochmal 5 Tore nach.
Nach der zweiten Pause kam die U 15 wieder entschlossener aufs Eis. Es wurden keine Gegentore mehr zugelassen, dafür nochmal um 5 Tore erhöht. Am Ende stand ein – in der Höhe auch berechtigtes - 2:18 auf der Uhr.
Coach Muhr war sehr zufrieden mit der Einsatzbereitschaft seines Teams, sieht aber noch Verbesserungsmöglichkeiten im Passspiel.

Tore für den ERCI :

Franzese (Kuttenreich)
Kulpinau (Franzese)
Kosuha (Kulpinau, Reinwald)
Kuttenreich (Franzese)
Franzese
Kulpinau
Dötsch (Lüger)
Franzese (Dötsch)
Kosuha (Reinwald)
Müller
Kulpinau (Kosuha)
Franzese
Reinwald (Kulpinau)
Kulpinau (Leister)
Lüger ( Kosuha, Franzese)
Dötsch
Ladusch (Reinwald)
Reinwald (Zimmer)

Nächsten Sonntag, 27.09. steht dann das nächste Auswärtsspiel beim EHC Bayreuth an.

 

Vorbereitung

06.09. Testspiel gegen Starbulls Rosenheim 16:45Uhr Saturn Arena - Livestream Sportdeutschland.TV
Nach einem intensiven Spiel gewinnt unsere U15 mit 3:1

Bilderstrecke von Ralf Lüger

04.09. Testspiel gegen EHC Klostersee 20:00Uhr in Grafing
Unsere U15 gewinnt in Grafing gegen den EHC Klostersee mit 6:3
15 min. vor Spielende spielte unser 2. Goalie für den verletzten Golie des EHC Klostersee weiter.

Bilderstrecke von Ralf Lüger 

29.08. Testspiel gegen ESV Kaufbeuren 14:00Uhr Saturn Arena
Die Spieler um Trainer Markus Muhr gewinnen ihr erstes Testspiel der neuen Saison gegen den ESV Kaufbeuren mit 7:4

Bilderstrecke von Ralf Lüger

U17 Jugend - Saison 2020/21

GAMEPITCH

 

GAMEPITCH

U17 Kader 20 21 HP

U17 Trainer 20 21

Punktrunde

U17 in Quarantäne

Vorher 6:8 – Niederlage in Regensburg 

Am Samstag, den 24.10. ging es für die Jungpanther in der Trainingshalle der Jung- Eisbären in Regensburg um wichtige Punkte. Niemand sollte ahnen, dass dies das letzte Spiel für mindestens 5 Wochen sein würde…

Das erste Drittel gehörte den Gästen: Mit schön herausgespielten Toren durch Ryan Odude (11. Min.), Joel Hofmann (15. Min., Unterzahl) und Luis Pfab (16. Min., Überzahl) gingen die Ingolstädter in die Drittelpause.

Und sie machten zunächst erfolgreich weiter: Kapitän Marco Riedl erhöhte in der 27. Min. auf 0:4. Doch die Regensburger Eisbären zeigten ihre Zähne und kämpften sich innerhalb von drei Minuten durch drei Treffer auf 3:4 heran (34. Min, 34. Min., 37. Min.).  Die Antwort der Jungpanther folgte in der 38. Minute durch Edgard Fichtenau, der auf 3:5 stellte. Doch im Schlussdrittel wurden die Unsicherheiten auf Seiten der Ingolstädter immer deutlicher, der Druck der Regensburger nahm zu und in der 43. und 49. Min schafften sie tatsächlich den 5:5 – Ausgleich. Nur 2 Minuten später tankte sich Joel Hofmann durch und er erzielte die erneute Führung zum 5:6. Die letzten Minuten jedoch gehörten den Gastgebern, die es tatsächlich schafften, in der 57. Minute auszugleichen und in der 59. Minute erstmals mit 7:6 in Führung zu gehen. Die Jungpanther nun mit dem Mut der Verzweiflung, Torwärt Schätzl ging vom Eis, die Regensburger fingen einen Pass ab und netzten in der 60. Minute zum 8:6 – Endstand ein. Großer Frust am Ende bei Spielern und Trainer, dass man eine 0:4- Führung noch aus der Hand gegeben hatte. 

Doch es sollte noch schlimmer kommen: Einige Stunden nach dem Spiel stellte sich heraus, dass einer der Schiris positiv auf Covid 19 getestet worden war. 

Nach einer Woche des Wartens (!) kam dann am Samstag, den 31. 10. die Anweisung des Gesundheitsamtes, dass sich alle Spieler, Trainer und Betreuer bis zum 7.11. in Quarantäne begeben müssen. Die Saison ist wohl nicht mehr zu retten… 

Alleine im November fallen in der U 17 Bundesliga 30 Spiele aus! Keiner weiß, ob es danach mit Training und Spielen weitergeht.

Trotzdem sind wir von der Notwendigkeit dieser einschneidenden Maßnahmen überzeugt. Ziel muss natürlich sein, die Infektionszahlen nicht ins Unendliche steigen zu lassen. 

Das Virus bestimmt weiterhin unseren Alltag und leider auch unsere Leidenschaft für den Eishockeysport.


Spieltag 5 & 6: Doppekauswärtsspieltag gegen Bietigheim 17. & 18.10.2020

U 17 holt ersten Sieg

Mit drei Punkten im Gepäck kehrten die Jungpanther aus Bietigheim zurück. 

Am Samstag, 17.10. wollten die Ingolstädter endlich den ersten Dreier einfahren. In der Ege Trans Arena in Bietigheim dauerte es bis zur 10. Min., ehe Joel Hofmann in Überzahl das 0:1 erzielte. Danach ging es hin und her bis zur 21. Min., als  Kapitän Marco Riedl das 0:2 gelang. Doch die Steelers gaben nicht auf und schafften nur 5 Min. später den Anschlusstreffer zum 1:2. Innerhalb von drei Min. stellten die Ingolstädter dann durch Treffer von Tim Sager (36.) und Luis Pfab (39.) auf 1:4. Im Schlussdrittel wurde es noch einmal unnötig spannend, als die Gastgeber zunächst der Treffer zum 2:4 (47. Min.) und in der 51. Min. sogar der 3:4 Anschluss gelang. Die Steelers durchaus mit Chancen, doch die Jungpanther mit dem Quäntchen Glück und Joel Hofmann  6 Sek. vor Schluss ins leere Tor zum 3:5 Endstand.

Am Sonntag dann ein gänzlich anderes Bild: Die Gäste verschliefen das Anfangsdrittel und die Steelers gingen mit 3 platzierten Schüssen innerhalb von 6 Min. in Führung (5. Min., 7. Min., 12. Min.). Im Mitteldrittel dann mehr Druck der Gäste, doch das Tor zum 4:0 machten wieder die Bietigheimer (22. Min.). Der Anschlusstreffer in der 38. Min. gab noch einmal Hoffnung, doch unnötige Strafen und fehlende Passgenauigkeit sowie kämpferische Gastgeber ließen auch im Schlussdrittel keinen Treffer der Jungpanther mehr zu. In der 59. Min. folgte dann sogar das 5:1 für Bietigheim. 

Am kommenden Wochenende geht es fürzwei Spiele gegen die Jung-Eisbären nach Regensburg.


Spieltag 3 & 4: Doppelauswärtsspieltag gegen SB Rosenheim 03. & 04.10.2020

Out of Rosenheim

U 17 auswärts ohne Punkte 

Gegen den Nachwuchs der Starbulls aus Rosenheim hatten sich die Ingolstädter Jungpanther viel vorgenommen. 

Doch beim ersten Spiel am Tag der Deutschen Einheit zappelte der Puck bereits in der 7. Minute im Netz der Gäste. Die Ingolstädter kämpften jedoch weiter und erarbeiteten sich einige Chancen. Im Mitteldrittel stellte dann Joel Hofmann in der 27. Min. auf 1:1, doch nur 4 Minuten später nutzten die Rosenheimer eine doppelte Überzahl zum 2:1. Im Schlussdrittel dann der erneute Ausgleich durch Kapitän Marco Riedl zum 2:2 (41. Min.).

Doch erneut folgte die Führung der Starbulls. (44. Min.) Die Jungpanther versuchten alles, konnten aber erneut ihre vielen Chancen nicht nutzen und mussten eine Sekunde vor Spielende den Siegtreffer der Gastgeber zum 2:4 ins leere Tor hinnehmen.

Mit dezimiertem Kader -Coach Eduard Uvira hatte nur 13 Feldspieler zur Verfügung-  versuchten die Jungpanther am 4.10. , erneut in Rosenheim, alles, um die nächsten Punkte einzufahren.

Doch die Tore machten die Gastgeber. In der 20. Min. das 1:0 in Überzahl. Die Jungpanther durchaus mit Chancen, doch erneut ohne Glück (Pfostentreffer) und in der 36. Min. dann das 2:0 für Rosenheim. Im Schlussdrittel eine Wiederholung des bisherigen Spiels: Die Ingolstädter auf Augenhöhe und mit einigen Torchancen, doch die Starbulls kaltblütiger und erfolgreicher: In der 45. Min. das 3:0, in der 52. Min. das 4:0 und in der 59. Min das 5:0 (bei eigener Überzahl). Coach Uvira: „Rosenheim war nicht besser, sie haben nur ihre Chancen gemacht und wir nicht“.

Beim Auswärtswochenende am 17. und 18. 10. in Bietigheim brauchen die Jungpanther dringend Punkte, um nicht frühzeitig den Anschluss an die mittleren Plätze in der Tabelle zu verlieren.

Spieltag 1 & 2: Doppelheimspieltag gegen Schwenninger ERC - 26. & 27.09.2020

U 17 startet mit zwei Niederlagen

Nach dem abrupten Saisonende mit dem Lockdown vom 13.3.2020 startete die neu formierte U 17 des ERC Ingolstadt in die „Corona“- Saison 2020/21. Bei jedem Spiel schwebt das Damoklesschwert einer Spielverlegung oder gar -absage über dem Team und den Verantwortlichen und an jedem Spielort gelten unterschiedliche Hygieneregeln.

Am 26.9. waren die Jungs vom Schwenninger ERC zu Gast in der Saturn Arena. Bereits nach 16 Sekunden legten die Gäste vor und erhöhten in der 8. Min. sogar auf 2:0. Doch ein Doppelschlag in der 9. und 10. Min. ließ die Jungpanther wieder herankommen. (Tor durch Marco Muhr und Moritz Neureuther). In einer zerfahrenen Partie dann in der 28. Min. sogar die 3:2 Führung durch Igor Bujok. Doch die spielstarken Schwenninger sorgten prompt für den Ausgleich und legten in der 48. Min. das 3:4 vor. Und sie nutzten eine Unterzahl des ERC in der 51. Min. zur 3:5 Führung. Zwar sorgte Albert Schwarzkopf mit seinem Treffer in der 58. Min. noch für Hoffnung bei den Gastgebern, doch der Ausgleich sollte nicht mehr gelingen. Top- Verteidiger Mathias Binder erlitt darüberhinaus eine schwere Verletzung und wird seinem Team mehrere Wochen fehlen. Gute Besserung, Mathi!

Nach dem 9- Tore- Festival vom Vortag folgte am 27.9. ein gänzlich anderes Spiel in der Saturn- Arena. Beide Teams waren nun merklich defensiver eingestellt und so gab es für die Stürmer nur schwer ein Durchkommen, da auch die beiden Goalies in guter Form waren. Es dauerte bis zur 45. Min., ehe Joel Hofmann einen Schuss von Tim Sager von der blauen Linie zum 1:0 abfälschen konnte. Die Spannung stieg und beide Teams ließen nichts mehr zu, als die Schwenninger eine Überzahl in der 59. Min. doch noch zum 1:1 Ausgleich nutzen konnten. Auch das Penalty- Schießen ging verloren, so dass die Jungpanther nur einen Punkt mitnehmen konnten.

Am kommenden Wochenende folgen zwei Auswärtsspiele gegen Rosenheim.

VORBEREITUNG

Am 23.08.2020 gab es das erste Testspiel der U17 der neuen Saison und zwar gegen den Ausburger e.V. Man merkte den deutlichen Trainingsrückstand und so wurde das Spiel
1:3 abgegeben. 

Beim Rückspiel am 30.08. in Augsburg zeigten die Jungs, dass sie in der Woche gut trainiert hatten (10 x in der Woche). So konnten sie den AEV deutlich mit 0:6 besiegen. 

 

U20 Junioren - Saison 2020/21

GAMEPITCH

 

U20 Kader 20 21 HP

U20 Trainer 20 21

Punktrunde

Spieltag 5 & 6 Doppelheimspieltag gegen EV Landshut 17. & 18.10.

Spielbericht der ERC Ingolstadt GmbH >> Link

Spieltag 3 & 4

Nichts zu holen gegen die Joker aus Kaufbeuren

Keine Punkte, keine Tore das ist die nüchterne Bilanz an diesem Wochenende gegen die U20 des ESV Kaufbeuren e.V. Das Samstagsspiel, auswärts bei den Jokern ging 6:0 und das Sonntagsspiel mit 5:0 in heimischer Halle verloren.
Gegen den Mitaufsteiger in die DNL l hatten sich die Jungpanther viel vorgenommen und wollten unbedingt Punkten.
Mit starken Einsatz und Willen stemmten sich die Jungpanther gegen die Joker. Leider war unseren Jungpanthern anzusehen, dass ihnen aufgrund der derzeitigen Corona Auflagen das Kraft - und Off Ice Training fehlt. So war es nicht verwunderlich, dass der Gegner den Panthern Ihr Spiel aufdrückte.
Petr Bares‘ Jungs gaben sich dennoch zu keinem Zeitpunkt auf. Die Joker verstanden es auch rigoros jeden Fehler auszunutzen.

„1 Punkt aus 4 Spielen ist definitiv zu wenig und wir müssen unbedingt punkten um nicht den Anschluss zu verlieren“, so Bares.

Weiter geht es für die Panther am kommenden Wochenende.
Dann gastiert zu zwei Heimspielen der EV Landshut in der Saturn Arena. Beide Spiele werden wieder kostenfrei über Sportdeutschland.TV Live gestreamt.
Samstag 17.10. um 13:30Uhr und Sonntag 18.10. um 17:15Uhr.

Spieltag 1 & 2 - Doppelheimspieltag 26. & 27.09.

Auftakt der U20 gegen die Düsseldorfer EG

Am Wochenende hatte die Mannschaft um Headcoach Petr Bares zu zwei Heimspielen die Düsseldorfer EG zu Gast. 

Im ersten Spiel am Samstag Abend in der heimischen Saturn Arena seit März gingen unsere Jungpanther „clever und schnell“ ins Spiel so Bares. Das erste Drittel gestalteten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Im zweiten Drittel war es dann Marvin Feigl in der 30. Minute vorbehalten den ersten Treffer der regulären Saison zu erzielen. Und das sogar mit einem Shorthander. Dann nur 10. Sekunden später, wieder mit 5 Mann auf dem Eis, erhöhte ebenfalls Marvin Feigl zum 2:0. 

Nach dem zweiten Pausentee ging es weiter hart zur Sache und beide Teams kämpften um jeden Zentimeter Eis. In der 49. Minute erzielte dann die DEG den Anschlusstreffer zum 2:1 ehe dann 3 Minuten vor dem Spielende der Ausgleichstreffer für unsere Gäste aus dem Rheinland fiel. 

Es ging mit einer Punkteteilung in die Overtime in der sich die DEG den Zusatzpunkt sicherte. 

Endstand 2:3 aus Sicht der Panther.

Petr Bares zeigt sich nach dem Spiel dennoch nicht ganz unzufrieden. „Wir haben gut, schnell und clever gespielt. Wir hatten es selbst in der Hand den Sieg zu holen. Haben aber in den letzten Minuten nicht ganz konzentriert und konsequent gespielt“.

Bereits am Sonntag Mittag trafen beide Mannschaften erneut aufeinander. 

Petr Bares war vom ersten Drittel mehr als begeistert und attestierte seinen Schützlingen ein hervorragendes Spiel. Auch wenn es zur ersten Pause 1:2 zu Gunsten der DEG Stand.

Danach ließen die Jungpanther nach. Sie zeigten schwächen in der Defensive, im Zweikampf und am Abschluss. Diese schwächen nutzten die Cracks aus Düsseldorf gnadenlos aus und spielten sich einen souveränen 1:6 Sieg heraus. 

„Ein Spiel hat 60 Minuten“ sagte Bares nach dem Spiel und weiter „am kommenden Wochenende kommt ein sehr schwerer Gegner, die Jungadler Mannheim, zu einem Doppelspieltag zu uns. Wir haben viel Arbeit vor uns“ 

Wir wünschen unseren Gästen der DNL Düsseldorfer EG einen guten Heimweg. 

Am kommenden Wochenende sind dann die Jungadler aus Mannheim zu Gast. Gespielt wird am Samstag um 20:00Uhr und Sonntag um 11:00Uhr. Beide Spiele werden wieder Live über Sportdeutschland.TV gestreamt. 

Vorbereitung

19.09. Testspiel in Deggendorf
Souveräner Sieg unserer U20 in Deggendorf

Bei einem Testspiel unserer U20 beim Deggendorfer SC konnten die Jungpanther von Petr Bares einen ungefährdeten 8:0 Sieg mit nach Hause nehmen.

Weiter geht es kommendes Wochenende mit dem ersten Spiel der Punktrunde der DNL Division I mit einem Doppelheimspiel Wochenende gegen die Düsseldorfer EG.
Das erste Spiel ist am Samstag 26.09. um 20:00Uhr und das zweite Spiel am Sonntag um 11:00Uhr.
Beide Spiele könnt ihr Live auf Sportdeutschland.TV im Livestream verfolgen.
Alle Statistiken werden wieder wie gewohnt von Gamepitch bereitgestellt.