• Mallorca Urlaub für Ferienhäuser, Flüge, Mietwagen und Hotels auf Mallorca

Senioren Saison 2018/19

Hauptrunde
Tabelle: https://www.bev-eissport.de/senioren-gr-1_Eishockey_Ergebnisdienst_Senioren_Bezirksliga_Gr_1_103_kkmenue.html
21.10.2018
ERCI
EHC Regensburg
3
:
5
26.10.2018
Deggendorfer SC
ERCI
1
:
9
28.10.2018
ERCI
ERV Schweinfurt
7
:
3
04.11.2018
ERC Regen
ERCI
2
:
9
11.11.2018
ERCI
EHC Bayreuth
4
:
5
18.11.2018
ERCI
EHC Straubing
0
:
7
25.11.2018
ERCI
ERC Regen
9
:
5
07.12.2018
ERV Schweinfurt
ERCI
0
:
12
16.12.2018
EHC Stiftland Mitterteich
ERCI
2
:
4
22.12.2018
EHC Bayreuth
ERCI
3
:
4
n.P.
18.01.2019
ESV Würzburg
ERCI
1
:
4
20.01.2019
ERCI
ESV Würzburg
13
:
1
26.01.2019
EHC Regenburg
ERCI
4
:
2
08.02.2019
ERCI
EHC Stiftland Mitterteich
3
:
2
10.02.2019
ERCI
Deggendorfer SC
11
:
4
16.02.2019
EHC Straubing
ERCI
2
:
4

Position

(T/V/S)

Rücken-

nummer

N a m e, Vorname

T

30

Banzer Andreas

T

31

Schmidmeyer Carl

     

V

10

Froschmeir David

V

11

Grad Felix

V

16

Schauer Fabian

V

19

Speth Manuel

V

21

Sell Christoph

V

64

Hofbauer Matthias

V

67

Ramoser Stephan

V

79

Majewski Stefan

V

85

Colman Chris

S

7

Marb Sven

S

8

Krapf Holger

S

9

Krebs Benedikt

S

12

Burger Daniel

S

13

Schlamp Christian

S

14

Reinholz Marco

S

18

Kail David

S

20

Seibert Luis

S

23

Schlickenrieder Patrick

S

38

Bienert Nico

S

43

Hörner Thomas

S

83

Kurnosow Dimitri

S

94

Maraun Kevin

S

97

Semmler Christian

S

 

(98) Bilek Tomas

froschmeier wernerbanzer roland

Saison 2018/19

 

24.02.2017 ERC unterliegt Klostersee im Play-off-Halbfinale - Spiel 2

Nach der 4:3 Niederlage in Klostersee verlieren die ERC Amateure auch das zweite Play-off-Halbfinalspiel auf heimischen Eis mit 9:2. Dies bedeutet das Saisonende für die Amateurmannschaft. Das Spiel war wesentlich ausgeglichener als das Endergebnis vermuten lässt. Beide Mannschaften lieferten sich ab der ersten Spielsekunde ein schnelles Spiel. In der 5. Spielminute nutzen der EHC Klostersee eine Überzahlsituation und ging mit 1:0 in Führung. Die Panther ließen sich davon aber nicht irritieren und hielten dagegen. Mit einem 0:1 Rückstand gingen die Schanzer in die erste Pause.

Im zweiten Drittel konnte der ERC gleich in der ersten Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Jedoch kam die Antwort von Klostersee postwendend 20 Sekunden später mit einem Tor zur 2:1 Führung für die Grafinger. Dieser Treffer setzte den Ingolstädtern scheinbar zu, denn in den folgenden 4 Minuten konnte Klostersee weitere 3 Treffer ins Netz versenken und somit 5:1 in Führung gehen. In der 42. Konnten die Grafinger ein weiteres Tor erzielen. Mit dem Stand von 1:6 aus Ingolstädter Sicht ging man in die zweite Drittelpause.

Gleich zu Anfang des 3. Drittels gelang dem ERC in Überzahl das Tor zum 2:6. Im letzten Spielabschnitt ließ der EHC Klostersee, die in der letzten Saison mit dieser Mannschaft noch in der Oberliga spielten, keine Zweifel daran, den Panthern noch Chancen für einen Sieg zu geben. Klostersee konnte durch drei weitere Tor einen 9:2 Sieg einfahren.
Die ERC Amateure verabschieden sich durch die Niederlage aus der Saison. Sie danken den Trainern, Thomas Gayerhoß und Richard Neubauer, dem Sanitätsdienst P.I.S.D, den Spieloffiziellen, den Sponsoren und den Fans für die super Unterstützung in dieser Saison und hoffen auch in der nächsten Saison wieder Eure Unterstützung zu bekommen.

19.02.2017 Play-off Halbfinalspiel 1 gewinnt EHC Klostersee

ERC Amateure unterliegen im ersten Play-off Halbfinalspiel gegen Klostersee knapp mit 3:4.

Dabei legten die Panther sehr stark los. Sie gingen nach 38 Sekunden mit 1:0 durch ein Tor von Robert Hechtl in Führung. Klostersee machte danach zwar enorm Druck, konnte aber, dank der guten Leistungen des Ingolstädter Goalies Schmidmeyer, im ersten Drittel keinen Treffer mehr erzielen. Die Ingolstädter gingen mit einer 1:0 Führung in die erste Pause.

In der 24sten Minute konnte Ingolstadt eine Überzahlsituation nutzen und mit 2:0 in Führung gehen. Torschütze wiederum Robert Hechtl. In der 32 Minute gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer zum 1:2. Der EHC Klostersee nutzte im weiteren Verlauf, in der 35. Spielminute eine doppelte Überzahl um den Ausgleich zu erzielen. Ein ebenfalls in der 35. Spielminuten nicht unumstrittener Penalty, den die Gastgeber verwandeln konnten, brachte Klostersee mit 3:2 in Führung. Ingolstadt nutzte seinerseits ebenfalls eine doppelte Überzahl in der 40. Minute aus und konnte auf 3:3 Pausenstand 2. Drittelpause ausgleichen.

Auch das dritte Drittel war weiterhin sehr schnell und beide Mannschaften drängten ein ums andere mal zum Tor. Die Goalies beider Mannschaften konnten aber über lange Zeit ihren Kasten sauber halten. In der 51. Minute nutzten die Klosterseeer einen kleinen Fehler in der Ingolstädter Abwehr und konnten mit 4:3 in Führung gehen. Leider konnten die Panther diesen Rückstand nicht mehr ausgleichen.

Ein sehr gutes Spiel der ERC Amateure ging leider knapp verloren und so in der „Best-off-three“ Serie 1:0 im Rückstand. Nächste Chance den Ausgleich in der Serie herbeizuführen haben die Panther im Spiel 2 am Freitag den 24.02.2017 um 19:30 Uhr in der Saturn Arena. Die Mannschaft hofft auf starke Unterstützung durch die ERC Fans.

Amateure haben das Play-Off Halbfinale erreicht

Mit einem klaren 11:7 Heimsieg und einem hart umkämpften 4:3 Auswärtssieg in Aich hat sich das ERC Amateurteam gegen den EV Aich durchgesetzt und steht nun im Play-off Halbfinale gegen den EHC Klostersee. Die „alten“ ERC-Fans können sich sicher noch an die Begegnungen des EHC Klostersee gegen den ERC Ingolstadt in den 80er Jahren im alten Pantherkäfig erinnern. Es gibt also ein Rivival das jedoch diesmal nicht gegen das ERC-Profiteam stattfindet, sondern gegen das Amateurteam des ERC.

Im Halbfinale geht im Best-of-three-Modus weiter. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses im Viertelfinale muss der ERC zuerst am 19.02.2017 um 15:90 Uhr beim EHC Klostersee antreten. Das zweite Play-off-Spiel findet am 24.02.2017 um 19:30 Uhr in der Saturn Arena statt. Beim Auswärtsspiel am 19.02.2017 in Grafing und auch beim Heimspiel am 24.02.2017 in der Saturn Arena hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung durch die ERC-Fans.